Fit sein im Job


 Bis zu 600 EUR kann ein Arbeitgeber pro Mitarbeiter und pro Jahr steuerfrei
für zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn erbrachte Leistungen
zur Verhinderung und Verminderung von Krankheitsrisiken und
zur Förderung der Gesundheit erbringen.

Arbeitgeber können zur Förderung der Gesundheit ihrer Beschäftigten dabei auf gesundheitsförderliche Maßnahmen zurückgreifen.

Durch jahrelange Tätigekiten im Krankenversicherungswesen kennen wir hier
sowohl die Versicherungs- wie auch die Unternehmens-Seite:
Aber genau und gerade deshalb können wir diese auch zusammenbringen und
bei der Umsetzung eines firmenindividuellen Konzepts mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Als Arbeitgeber können Sie so aktuelle Gesundheitsberichte und Branchen-Vergleiche nutzen,
um mit Krankenkassen und Dienstleistern passenden Lösungen für Ihr Team umzusetzen.

Durch die Mitgliedschaft im Unternehmer-Netzwerk BNI
kennen wir zudem viele verschiedene Gesundheitsanbieter persönlich
und können so schnell und unkompliziert den Kontakt herstellen.

Dabei geht es nicht nur um "klassische" Präventionskurse,
sondern auch um gezielte Maßnahmen am jeweiligen Arbeitsplatz.

Auch Jobrad oder Hansefit können dabei als Bausteine integriert und genutzt werden.

Sie wollen, dass auch Ihre Belegschaft aktiv etwas für Ihre Gesundheit tut?
Menschen - Themen - Jobs hilft Ihnen dazu gerne weiter.